Tagged: Netzwerk

0

Eingeha(r)kt: Jörg van Nordens Spaten als materiell-diskursive Assemblage. Zu Jörg van Nordens „Verlust der Vergangenheit“

Maja-Lisa Müller – Der Titel sagt es bereits: Dieses Buch handelt vom Verlust. Jörg van Norden vertritt in „Verlust der Vergangenheit. Historische Erkenntnis und Materialität zwischen Wiedererkennen und Befremden“ die These, dass der Zugang zur „Vergangenheit“ denjenigen, die sich damit befassen wollen, speziell Historiker*innen, verlustig geht. Dieser Zugang – und damit historische Erkenntnis an sich – ist nicht einfach so zu haben, sondern muss zunächst hergestellt werden.

Search OpenEdition Search

You will be redirected to OpenEdition Search