Author: Benjamin Möckel

0

Generation

Koselleck 100

Benjamin Möckel – 45er, 68er, 89er – die Bandbreite an Generationszuschreibungen in der deutschen Geschichte ist groß. Ein Relektüre von Kosellecks Beschäftigung mit dem Themenfeld eröffnet die Möglichkeit, den Begriff jenseits emphatischer Kollektivzuschreibungen als historische Analysekategorie wiederzuentdecken.

Search OpenEdition Search

You will be redirected to OpenEdition Search