Author: Tosca Roland

0

Die Geschichte des Humanitarismus neu lesen: das theoretisch-methodische Potential eines geschlechtskritischen Ansatzes

Tosca Roland – Mit seiner berühmten Erinnerung an Solferino sollte der Schweizer Philanthrop Henri Dunant im Jahr 1862 nicht nur den Anstoß zur Gründung der internationalen Rotkreuzbewegung geben. Er prägte zugleich eine geschlechtsspezifische Rollenverteilung im Kontext der humanitären (Kriegs-)Hilfe, die dem traditionellen Geschlechterbild des 19. Jahrhunderts entsprach. Von Humanitarismusforscher*innen wird diese Geschlechterordnung bis heute kaum thematisiert oder kritisch aufgearbeitet.

Search OpenEdition Search

You will be redirected to OpenEdition Search